sie wollen Sich Ihre tägliche Pflege, wund und heilsalben selbst herstellen?

Das Bewusstesein der Menschen öffnet sich mehr und mehr gegenüber dem "alten Wissen" zum Thema Gesundheit und Gesunderhaltung. Die Zeiten als Kräuterhexen noch verbrannt wurden sind vorüber, heute wird im speziellen nach Kräuterkundigen und Kräuterfachfrauen gesucht.

Dank meiner fundierten wissenschaftlichen Ausbildung ist es mir möglich Ihnen in wenigen Schritten zu zeigen wie Sie Ihre Wund und Heilsaben selbst herstellen können. Was Sie bei der Herstellung von Mazeraten oder Tinkturen beachten sollten und wie Sie sich auch mal einen Medizinalwein zubereiten.  Oft wird die Herstellung einer klassischen Salbe erklärt, eine halbfeste Zubereitung welche kein Wasser beeinhaltet und auf Basis von Wollwachs (Lanolin), Kokosöl oder Bienenwachs hergestellt wird. Die Rohstoffe lassen bereits vermuten dass es sich bei diesen Zubereitungen um klebrige und "pappige" Salben handelt welche nur wenige langfristig anwenden möchten.

Ich zeige Ihnen wie Sie sich eine Creme aus Wasser-, Fett- und Wirkstoffphase zusammenstellen.

 

Für die tägliche pflegt steigt immer mehr der Wunsch zu wissen welche Rohstoffe wurden verarbeitet und enthält meine Pflege Parabene oder Silikonöle (Dimeticon).

Lassen Sie mich Ihnen mein Hobby näher bringen, lernen Sie in wenigen Schritten wie Sie Ihre tägliche Pflege selbst herstellen und genau auf Ihre Bedürfnisse abstimmen. Lernen Sie die Rohstoffe der Kosmetik kennen und lassen Sie sich von keinem Kleingedruckten auf Kosmetikartikeln mehr verunsichern oder gar abschrecken.

Heute stehen uns sogenanntetn "Selbstrührern" ebenso die "guten" und leicht verarbeitbaren Rohstoffe zur Verfügung wie die Industrie sie verwendet.

Ich zeige Ihnen wie einfach Sie Ihre Haut verwöhnen können.